veranstaltungen

Kalender

Mini-WM der Grundschulen ausgelost

x
Donnerstag, 28. Februar 2019
Jungen und Mädchen stehen einmal im Jahr im Mittelpunkt der Fußball-Weltmeisterschaft. 2004 fand die Premierenveranstaltung in Stadtroda dieser Weltmeisterschaft statt. Es handelt sich um eine spezielle Weltmeisterschaft, nämlich die der Grundschulen, für die nunmehr die Auslosung vorgenommen wurde.

Viele Jahre kamen die Mannschaften aus den Schulamtsbereichen Stadtroda und Saale-Orla. Nach dem politischen Zusammenschluss zum Schulamt Ostthüringen rekrutieren sich die Mannschaften aus dem Gebiet des Saale-Holzland-Kreises. Gespielt wird in zwei Altersklasse (1./2. und 3./4.Klasse).

Als Austragungsort der Gruppenauslosung war diesmal die Friedensschule in Hermsdorf an der Reihe. Das hatte sich die Schule im vergangenen Jahr verdient, denn das Schulteam hatte in der höheren Altersklasse gewonnen und durfte sich nun auch freuen, automatisch als Deutschland ins Rennen zu gehen.
Losfeen waren die Mitglieder der letztjährigen Siegermannschaft und Maximilian Wolfram, Profi beim Drittligisten FC Carl Zeiss Jena. Der Mittelfeldspieler war beeindruckt: „Ich stamme ja aus Zwickau. Bei uns gab es das damals leider nicht. Ich hätte gern bei so einem Turnier gespielt!“

Treuer Begleiter der Mini-Weltmeisterschaft ist der FC Carl Zeiss Jena durch Uwe Dern. Der Mannschaftsleiter des Drittligateams wirkte viele Jahre als Fanprojektleiter und im sozialen Bereich in den Landkreis hinein. Diese intensiven Kontakte haben sich erhalten. Dern: „Wir schauen jedes Jahr gern bei der Auslosung und wenn es geht am Veranstaltungstag vorbei. Das ist eine Spitzenarbeit, die da im Saale-Holzland-Kreis gemacht wird.“
Steffen Albrecht, der von Schulamtsseite die Veranstaltung in der Organisation und Planung betreut, verkündete noch vor der Auslosung, dass 20 Teams in der höheren Altersklasse und 16 bei den Jüngeren gemeldet wurden. „Damit liegen wir im Schnitt der vergangenen Jahre und freuen uns gerade im Jahr des Schulsports über die wieder rege Beteiligung.“
Unterstützung erfährt Albrecht durch das Landratsamt, den Kreissportbund Saale-Holzland, den Kreisfachausschuss Fußball und nicht zuletzt den FV Bad Klosterlausnitz. Seit diesem Jahr ist der Verein im Holzland fester Standort der Austragung, nachdem seit der Einführung jährlich mit Stadtroda gewechselt wurde. Albrecht: „Bad Klosterlausnitz bietet uns beste Bedingungen. Dafür sind wir sehr dankbar!“

Ausgetragen wird die diesjährige Auflage der Mini-Weltmeisterschaft übrigens am Donnerstag, dem 20. Juni.

Die Auslosung im Überblick:

Gruppe A: Deutschland (GS Friedensschule Hermsdorf), Senegal (GS Camburg), Südkorea (GS Altstadtschule Kahla), Mexiko (GS Rothenstein), Schweden (TGS Bürgel)*
Gruppe B: Brasilien (GS Stiebritz), Schweiz (GS Königshofen), Portugal (GS Bad Klosterlausnitz), Japan (GS Golmsdorf), Uruguay (GS Milda)*
Gruppe C: Frankreich (GS Herzog Christian Eisenberg), Russland (GS Martin Luther Eisenberg), Tunesien (GS Schkölen), Belgien (GS Friedensschule Kahla), Kolumbien (GS Tröbnitz)*
Gruppe D: Argentinien (GS Ottendorf), Kroatien (GS Waldsiedlung Hermsdorf), Spanien (GS Orlamünde), England (GS Stadtroda), Österreich (GS Crossen) *

Zur Erklärung: Die mit einem Stern (*) gekennzeichneten Schulen stellen nur eine Mannschaft im älteren Altersklassenbereich.


Zurück